Eigenschaften Vorteile

Welche Eigenschaften weisen Ziegelsteine auf? Weshalb kann man sie bedenkenlos verwenden beim Bauen eines Hauses? Auf diese Fragen gehen wir im Folgenden ein. Beim Bauen eines Gebäudes gibt es bekannter weise verschiedene Druckfestigkeitsklassen die erfüllt werden müssen. Diese Festigkeitsklassen können problemlos mit verschiedenen Ziegelarten abgedeckt werden.

Ziegel dehnen sich bei Temperaturschwanken weniger stark als andere bindemittelgebundene Baustoffe. Bestimmte Ziegelarten haben eine sehr hohe Wärmedämmung, besonders Leichthochlochziegel. Bauten aus dieser Ziegelart sind im Sommer schön kühl und im Winter speichern sie die Innenwärme sehr gut und reduzieren dadurch die Heizkosten. Die Wärmeschutzverordnung kann mit Ziegeln bereits schon ab 30 bis 35 cm Wanddicke erfüllt werden. Ab einer Wanddicke von etwa 30 cm ist es möglich die Schallschutznorm zu erfüllen, so dass Straßenlärm oder anderer Krach nicht in ihrem Haus zu hören ist.

Ziegelsteine die eine Dicke von 11,5 cm haben und beidseitig verputzt sind gehören zur der Feuerwiderstandklasse F90. Diese Widerstandklasse besagt dass die Ziegelsteine einem Feuer anderthalb Stunden widerstehen würden. Wenn die Ziegelsteine eine größere Dicke aufweisen, was häufig der Fall ist, dann können sie auch eine noch höhere Feuerwiderstandklasse besitzen. Ziegel bestehen aus gebranntem Ton, deshalb sind Ziegelsteine ein ganzes Leben lang haltbar und auch die nachfolgende Generation wird noch was von Ihrem Haus haben wenn es mit Ziegelsteinen gebaut ist.